+49 (0) 35 46 - 71 04 oder 49 (0) 1 71 - 9 71 03 34 info@werbung-luebben.de

24. Johannismakt in Straupitz am 17. und 18. Juni 2017

Seit 24 Jahren gibt es ihn nun schon, den Straupitzer Johannismarkt. Was damals klein begann, hat sich inzwischen zu einem der größten Volksfeste in der Lausitz entwickelt, schreibt die Lausitzer Rundschau am 19.Juni 2017.

Über 60 Aussteller, eine Landtechnik-und Feuerwehrschau, traditionelles Handwerk, Spreewälder Brauchtum und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm zogen wieder tausende am 17. und 18. Juni nach Straupitz.

So wurde auf dem Markt neben Straupitzer Leinöl regionale Produkte, Kunsthandwerk, leckere Hefeplinse und viele andere ausgefallene Sachen angeboten. Moderne und historische Land- und Feuerwehrtechnik lenkten vor allem die Blicke der männlichen Besucher auf sich und von den stolzen Besitzern konnte man Details und Geschichten zu dem einen oder anderen Fahrzeug erfahren. Stargast Country Queen Linda Feller sorgte für ausgelassene Stimmung und die Straupitzer Leinöl-Fee Yvonne Schulz stellte regionale Hoheiten vor. Zehn gekrönte Häupter waren in diesem Jahr der Einladung nach Straupitz gefolgt. So zum Beispiel das Burger Wendenkönigspaar, die Peitzer Teichnixe oder auch die Forster Rosenkönigin. Am Sonntagnachmittag gab es dann beste Unterhaltung mit den Niewitzer Blasmusikanten und dem „Schlagertraumschiff“ von Schlagersänger Peer Reppert. Den Abschluss bildete der traditionelle Kahnkorso, bei dem der Straupitzer Hafen fast aus allen Nähten platzte. So kann man auf die 25. Auflage des Johannismarkt in Straupitz gespannt sein, die am 23. Juni 2018 pünktlich um 10.00 Uhr seine Pforten öffnet.

Festprogramm 2017

Festprogramm

Samstag, 17. Juni 2017

große Antenne Brandenburg Festbühne

  • 10.00 Uhr Beginn des Markttreibens mit vielen Überraschungen7
  • Kahnfahrten ab 10.00 Uhr ganztägig möglich
  • 11.00 Uhr Günni’s musikalischer Frühschoppen, mit den Niewitzer Blasmusikanten
  • 13.30 Uhr Tradition und Brauchtum mit der Trachtengruppe Straupitz und vielen Gästen
  • 14.00 Uhr Traktoren & Landmaschinen – Show Teil 1 mit dem singenden Spreewaldwirt
  • 14.30 Uhr Kindergruppe Seiltanz / Rope Skipper
  • 15.00 Uhr Lothar & Klaus – Stars regional –
  • 16.00 Uhr Stargast LINDA FELLER „BEST OF COUNTRY“ Deutschlands Country Queen NR.1
  • 17.00 Uhr unterhaltsame Traktoren & Landmaschinen – Show Teil 2 mit dem singenden Spreewaldwirt
  • 20.00 Uhr DJ-Tanzparty & beste Unterhaltung

Sonntag, 18. Juni 2017

große Antenne Brandenburg Festbühne

  • 10.00 Uhr Festgottesdienst, Predigt – Pfarrer Cristoph Hanke
  • 11.00 Uhr Günni’s musikalischer Frühschoppen, mit den Niewitzer Blasmusikanten
  • 13.00 Uhr Vorstellung – Regionale Hoheiten
  • 13.30 Uhr Traktoren & Landmaschinen – Show
  • 14.00 Uhr Schlagertraumschiff – Peer Reppert
  • 15.00 Uhr die Minifunken – Show
  • 16.00 Uhr KAHNKORSO traditionell, mit vielen Attraktionen + Antenne BrandenburgKahn, mit musikalischem Kapitän an Bord
  • 18.00 Uhr Ende des Markttreiben auf dem Johannismarkt
Marktangebot 2017

Angebot

an beiden Tagen bieten ausgewählte Handwerker, Vereine und Händler ein buntes Sortiment aus:

  • hausgemachte Lausitzer Wurstwaren im Glas, hausgemachte Fertiggerichte, Knacker
  • Bowle, Fruchtaufstriche, Senf, Sirup, Likör, Wein aus eigener Herstellung
  • Landschafts- und Bauernmalerei vom Maler Wilfried Stein
  • dekorative Nudelsträuße
  • handgefertigte Schuhe, Römerlatschen, Holzpantoffeln
  • Highland Spezialitäten, Salami aus eigener Züchtung
  • Geschenkartikel, Glaswaren, Keramik, Plüschtiere, Astro-Artikel
  • Räucherfisch, Fischbrötchen,Lachsbagette, Fischsuppe, Backfisch
  • Korbwaren, Kiepen und vieles mehr vom Korbmacher
  • Glaswaren, Türschilder mit persönlichen Gravuren vor Ort
  • Holzpantoffeln, Brettchen Mulden, Kuchenschieber vom Muldenhauer
  • Handtaschen, witzige Schürzen, Eulenkissen aus eigener Herstellung
  • handgefertigter Silberschmuck, Uhren, Modeschmuck
  • Spinnräder und Holzartikel
  • Holz & Kunstgewerbe
  • Italienische Relef-Keramik, Seifen aus Handarbeit
  • Brandmalerei, Holzartikel mit persönlichen Gravuren vor Ort
  • Kakteen aus eigener Züchtung
  • 9 Sorten Spreewälder Einlegegurken und Spreewälder Glaskonserven
  • Wein aus eigenem Anbau vom Luckauer Weinberg
  • ital. Speiseeis
  • Hüte und Mützen, handgefertigte Holzeisenbahn, Windspiele, Reiskornketten
  • exkusiven Lederwaren
  • selbstgenähte Kindersachen, Tischdecken
  • Coktails frisch von der Bar
  • Kaffee- und Kakaospezialitäten
  • hausgemachte Hefeplinse aus Straupitz
  • Knoblauchbrot, Champingionpfanne, Bowle, Sekt
  • Wildgerichte vom Grill, aus der Gulaschkanone und von der Wursttheke auch zum Mitnehmen
  • Kabbelchen, Brot, Kuchen und viele andere Backwaren
  • Wildprodukte vom Grill
  • Zuckerwatte, Waffeln, Crepes frisch hergestellt
  • Bungee-Trampolin für die Kleinen
  • altes Stellmacherhandwerk
  • Wäsche waschen wie vor hundert Jahren
  • selbstgebackener Kuchen und große Tombola von Straupitzer Vereinen
  • beim Ostereier verzieren über die Schulter schauen und Ostereier kaufen
  • Kaffee und Kuchen aus dem Kornspeicher
  • Flachsverarbeitung, Flachsbrechen, Flachsspinnen und viel wissenswertes über Flach und Schafwolle
  • Kinderschminken
  • Kinderkarussel, Süßwaren, Entenangeln
  • Ponnyreiten
  • Brot und Kuchen frisch aus dem Holzbackofen des Kornspeichers, Kaffee
  • Hüte u. Mützen
  • Keramik, Spielzeug, Körbe, Landwirtschaftliches
  • alte Landw. Geräte und viele Schätze aus Omas Zeiten
  • frisches vom Fleischer, leckerer Imbiss
  • alles vom Leinensamen, Leinöl, Leinenkucken von der Holländer Mühle aus Straupitz
  • handgefertigte Seifen
  • selbstgefertigte Strumpfwaren
  • ausgefallene Taschen, Rucksäcke, Börsen, Reisetaschen
  • Informationsstand
  • selbst hergestellte klein Keramik für Garten und Stube
  • Suppen, Soßen
  • Klöeintextilen, Tee, Seife, Geschenke
  • Schmuck
  • Softeis, Slusheis
  • Helium-Luftballons
  • Traktoren und landwirtschaftliche Geräte historisch und modern

u.v.m.

ca. Besucher 2017

Impressionen aus 2017

Blick auf den Eingang des Johannismarktes in Straupitz

Spreewälder Traditionen und Arbeitsweisen

Günni der singende Spreewaldwirt

Vorstellung der Hoheiten

Historische Traktoren- und Feuerwehrtechnik

Blick in die Marktstraße